Der Garten

Home  /  Home @de  /  Current Page

Der Garten von Casa Lemmi wird links von einer hohen Mauer aus Efeu und weißem Jasmin umgeben und grenzt rechts an weitere Gärten, die früher zum Gesamteigentum dazu gehörten. Er befindet sich auf einem Wall, der jahrhundertelang erbaut wurde, um einen Verteidigungsraum für die Mauern von San Quirico d’Orcia zu schaffen, die am Ende des Gartens liegen. Auf dem Wall gab es Spuren uralter etruskisch-römischer Konstruktionen der Patriziervilla, welche später, wie andere antike Denkmäler, verschwanden.
Dominiert von einem alten Nussbaum und einer hundertjährigen Zypresse öffnet sich der Garten zu einem alten Innenhof aus Travertin-Marmor mit einem antiken Brunnen und gekrönt von einer Pergola roter und weißer Trauben, die im Sommer einen Rahmen schafft für diejenigen, die sich ausruhen möchten, ohne zu stark unter der Sonne zu leiden. Der rückwärtige Teil des Zauberschwimmbeckens Priscilla fungiert als Solarium, während der andere Teil als Parkplatz für die Gäste dient.